Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Thema: Spielsucht~ich brauche Hilfe!!

  1. #21
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    344

    Standard AW: Spielsucht~ich brauche Hilfe!!

    Schade,

    was Deinen Partner betrifft, hat er sich wohl zunächst doch für den für ihn vermeintlich einfacheren Weg entschieden.

    Das er sich wie ein Schwerverbrecher behandelt fühlt, zeigt doch, dass er Schuldgefühle hat, ein schlechtes Gewissen und ganz genau weiß, das etwas ganz und gar nicht richtig läuft. Und das er nun einmal mit jedem weiteren Gang in die Spielhalle eben doch ein Stück weiter von Eurer Existenz kaputtmacht, ob nun finanziell oder beziehungstechnisch ist Fakt. Ich hoffe sehr, das Deine Mutter Bescheid weiß und entsprechende Wege eingeleitet hat. Als Bürge in die Pflicht genommen zu werden, kann letztendlich den Verlust Ihrer eigenen Existenz bedeuten. Das ausgerechnet Du von ihm in die Pflicht genommen wirst, Deiner Mutter Eure Situation zu schildern, ist in meinen Augen Erpressung und aus meiner eigenen Erfahrung auch typisch für einen Spieler. Es ist ja wohl nicht so, dass nur Du in den Nutzen dieser Wohnung gelangt ist - schließlich ist es auch sein Zuhause. Selbst wenn er ausziehen sollte, entbindet ihn das nicht seiner Pflichten.

    Das Du Dich emotional ein Stückchen weit entfernst, empfinde ich als sehr positiv. Es hat was mit einer gesunden Abgrenzung zu tun und ist das richtigste, was Du für Dich zur Zeit tun kannst. Hut ab! Gehe Deinen Weg weiter und lass Dich bloß nicht unterkriegen.

    Verurteilung ist etwas, was niemandem zusteht. Schon gar nicht Mitgliedern in einem Suchthilfeforum.

    Jeder, der selbst mit der Sucht in Berührung gekommen ist, sei es als Spieler oder Angehöriger weiß doch, was dieses Thema bedeutet und jeder von uns hat wenigstens einmal in seinen eigenen Abgrund geblickt.

    Freue mich, wieder von Dir zu lesen.
    Wie heißt es bei uns in Norddeutschland so schön:
    Halt die Ohren steif!

    Mikesch

  2. #22
    Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    12

    Standard AW: Spielsucht~ich brauche Hilfe!!

    Hallo, sorry das ich mich nicht gemeldet hab, es ist gerade nicht so einfach.
    Das WE was kam nachdem ich das letzte mal hier geschrieben habe war der Hammer....ich hab die Spesen brav gezahlt, und 500 Euro ca. sind in den Automaten gegangen( Freitag und Samstag). Danach am Samstag Abend kam sein Zusammenbruch, er war am Ende und hat begriffen das DAS nicht sein Leben sein kann und sich was ändern muss. Er wolle nicht seine Familie verlieren und alles den Bach runter gehen lassen.
    Montags war er beim Arzt ( auch der zweite Bandscheibenvorfall ist jetzt da) und hat sich krank schreiben lassen, danach hat er gekündigt!! Nun, jetzt sieht es so aus das er vom Arbeitsamt eine Bescheinigung vom Arzt ausfüllen lassen muss das er aus gesundheitlichen Gründen gekündigt hat. Sein Arzt will erstmal wissen wie das denn mit dem Rücken jetzt weitergeht bevor er was ausfüllt. Ein Termin beim Neuro hat er aber erst für Ende April bekommen. Und nun?
    Es ist hier zuhause kaum auszuhalten, wir streiten uns dauerhaft, entfernen uns immer mehr von einander und jeder ist mit sich und seinem Leben unzufrieden. Ich weiß nicht wie es weiter gehen soll....immer wieder Streit, der Gedanke drei Monate kein Geld zu kriegen usw. Er redet mir immer wieder ein ob ich im Unterbewusstsein mich nicht doch lieber trennen will usw. trotz das ich hundert mal schon gesagt habe das ich hinter ihm stehe. Ich sage sicher auch lauter Dinge die nicht nett sind und so kommt ständig eins zum anderen, und das leider nicht nur einmal am Tag. Wir lieben uns, und finden gerade keinen Weg mehr zueinander.Er war nicht mehr spielen, seid dem WE ( 4,5+6.03.10) und zur Gruppe waren wir auch. Die tut gut und ich merke das auch andere Frauen dort ähnliche Probleme zuhause haben ( Unzufriedenheit usw.) aber deren Männer haben einen Job, haben keine solchen Gesundheitlichen Probleme das sie nicht wissen wie die Zukunft aussieht. Die Männer dort haben ein Problem das Loch zu füllen was jetzt da ist, wollen jetzt zeigen wer der Mann im Haus ist wo sie nicht mehr spielen und stark sind. Bei uns sind da noch andere Probleme, und ich weiß keinen Ausweg. Nicht mal wie wir uns hier beschäftigen sollen....
    Dazu kommen natürlich Alltags Probleme...morgen ein Gespräch in der Schule weil da irgendwas nicht so toll läuft :( Ich weiß nicht wo mir der Kopf steht!
    Ich werd mich wohl nicht so regelmäßig melden, da wir hier halt beide dauerhaft rum hocken, aber ich habe euch ganz sicher nicht vergessen...
    Ganz liebe grüße

  3. #23
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    344

    Standard AW: Spielsucht~ich brauche Hilfe!!

    Liebe A,

    nun ist also das "Kind in den Brunnen gefallen", oder so ähnlich, eben wie dieses Sprichwort heißt.

    Was mich echt irritiert, ist doch, dass ihr mit Euch nichts anzufangen wißt. Gerade jetzt, nachdem alles, was Du geschildert hast passiert ist, und ihr gleichzeitig "alle Zeit der Welt habt" fällt Euch nichts ein, etwas sinnvolles mit dieser Zeit anzufangen?????

    Mmh, das liest sich, als wenn ihr wirklich sprichwörtlich in ein sehr tiefes Loch gefallen seid. Resignation hilft da gar nicht, weder Dir noch Deinem Partner.

    Steht auf und tut endlich was!!! Dabei gilt nach wie vor: 1. jeder für sich
    2. gemeinsam und zwar exakt in der Reihenfolge!

    SHG ist ja schon mal ein guter Anfang, aber wie geht es weiter? Therapie ect. - es gibt so viele Möglichkeiten. Und denk' bitte auch an Dich. Du bist nicht dafür ausersehen, Deinem Partner das Leben so angenehm wie möglich zu machen, zumindest nicht, solange es nicht für Dich diesen Wert besitzt. Und das sieht mir echt nicht danach aus.

    Es wäre schon schön, wieder hier von Dir zu lesen und vielleicht auch endlich mal von Deinem Weggefährten, so dass er ernsthaft etwas für sich tuen will.

    Mikesch

  4. #24

    Standard AW: Spielsucht~ich brauche Hilfe!!

    also ich würde dieses Buch kaufen, könnte hilfe verschaffen,
    www.spielautomatensucht.de
    ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen!
    LG

    P.s. das Buch heißt - Wer Gewinnt, wenn du Verlierst? Von M.Trojan

  5. #25
    Registriert seit
    30.07.2009
    Beiträge
    132

    Standard AW: Spielsucht~ich brauche Hilfe!!

    Hallo M. Trojan..
    bisher waren wir von Eigenwerbung verschont.
    Du kannst ja dein Buch für uns ins net stellen.

    Danke

  6. #26
    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    wo andere Menschen Urlaub machen
    Beiträge
    17

    Standard AW: Spielsucht~ich brauche Hilfe!!

    Hallo TroJan,

    was willst du mit dieser Eigenwerbung erreichen...??

    Auf deiner Homepage erzählst du nix...hältst alles im Verborgenen...

    Zudem schreibst du dort "von der ersten Onlinehilfe"...

    allein dieses Forum ist schon über Jahre online...odert siehst du es nicht als Hilfe an?

    Wie bist du spielfrei geworden...nur durch das Buch, welches du hier wie warme Semmeln anbietest???

    Oder durch den Kampf gegen die Spielautomatenhersteller - und Aufsteller (Betreiber)?

    Es gibt noch ein nettes Buch eines "ehemaligen" Zockers...welches benutzt wird, um Einnahmen zu haben, um weiter zocken zu können...

    Wie ist es bei dir?

    Das Trojanische Pferd hat im Übrigen nur Unglück über die belagerte Stadt gebracht, und Trojaner (in der PC-welt) werden als Spione und/oder als zerstörerrische Viren benutzt.

    Beides hat nichts gutes...wie sieht es mit dir aus????

    Ein Tipp von mir: "Nur aufhören mit dem Spielen langt nicht!"...aber das Wissen hast du ja anscheinend.

    Nimitz

  7. #27
    Registriert seit
    09.08.2010
    Beiträge
    3

    Standard Denkt an die Kinder!

    Was mich bedrückt an Deinen Zeilen (und von vielen anderen) - keiner redet von den Kindern! Ich, ich, ich... Denkt doch daran, was ihr Euren Kindern damit antut, zu spielen bzw. mit einem uneinsichtigen Spieler zusammen zu sein. Und wie sie sich fühlen.
    Ich rede leider aus Erfahrung. Mein Vater war Spieler bis zum Tod. Hat meine Mutter in Depressionen getrieben, belogen, leere Versprechungen getätigt und sogar Sparbücher von mir verspielt. Meine Eltern lebten ein unglückliches Leben und leben jetzt nicht mehr (ich bin 38). Und alles was meine Großeltern vererbt haben, wurde von meinem Vater binnen kurzer Zeit verspielt. Und bis zum Schluss hat mein Vater diesbezüglich allen ins Gesicht gelogen.
    Nochmal: denkt an die Kinder - Kinder, egal welchen Alters, leiden von klein auf unter dieser Situation, dass kein Vertrauen herrscht, kein Miteinander und am fehlenden, sicheren Fundament!
    Das ist nur ein kleiner Auszug meiner Geschichte und Gedanken, die alle Mütter und Väter vielleicht ein bisschen dazu bringt, im Sinne ihrer Kinder zu handeln - Spieler eine Therapie zu beginnen und Mütter sich von Männern zu trennen, die sich Ihrer Spielsucht nicht stellen!
    Alles Gute!

  8. #28
    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    318

    Standard AW: Spielsucht~ich brauche Hilfe!!

    Hallo xxx

    Du schreibst von deiner Not und es ist die Wahrheit und doch ist es nicht so einfach wie du dir das denkst.

    Ein süchtiger Mensch ist ein in sich *gestörter* Mensch auf bestimmten individuellen Ebenen. Er ist krank und es bedarf der Einsicht der Erkrankung.

    Leider fehlt es oft daran und so zieht der Kranke andere Menschen mit ins Unglück.
    Erwachsene können sich davon trennen und für sich sorgen. Kinder dagegen nicht. Sie sind Hilflos ausgeliefert. So müssen sie im Erwachsenenalter bebenso versäumtes und falsch gelaufenes nachholen. Da geht es dann darum zu verstehen, zu verzeihen und selber bessere Umgehensweisen zu erforschen.
    Das was Süchtige Eltern hätten machen können, vielleicht müssen, müssen nun die erwachsenen Kinder für sich tun.

    Süchtige Eltern sind in der eigenen Problematik so gefangen, dass sie nicht an andere denken..und auch wohl gar nicht können. Da sie damit beschäftigt sind die eigenen probleme zu verdrängen oder zu bewältigen.

    Das soll jetzt keine Entschuldigung sein. Denn für das Versäumen , seinen Kindern guten Eltern gewesen zu sein, damit sie nicht ein gleiches/ ähnliches Schiksal erleben...ist nicht zu entschuldigen...es ist eher zu betrauern...und auch Wut darf empfunden werden.

    Aber es ist was es ist...eine schlimme Störung , die professionelle Behandlung bedarf. da ist es nicht getan mit den Worten..denkt doch mal an eure Kinder.

    xxx du kannst jetzt nur für dich das nachholen was dein Vater versäumt hat.
    Denn jammern , klagen eigene verantwortlichkeiten von sich weisen bringt auch dich nicht weiter..ebenso wie es deinen Vater nichts gebracht hat...außer einen Sohn zu hinterlassen, der das nun auflösen soll/muss/kann

    Ich wünsche dir von Herzen, dass es dir gelingt...es ist nicht leicht. Das weis ich aus eigener Erfahrung.

    lg Charlotte

  9. #29
    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    318

    Standard AW: Spielsucht~ich brauche Hilfe!!

    Sohn oder Tochter, meine ich natürlich.

    komischer weise ..ich weiß gar nicht warum habe ich dich als einen Sohn empfunden ...sorry

    lg

  10. #30
    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    318

    Standard AW: Spielsucht~ich brauche Hilfe!!

    hallo -A-

    entschuldige , das ich kurz in deinem tread auf einen anderen Schreiber eingegangen bin. Es war mir jedoch ein großes Bedürfniss dazu meine Sichtweise und Empfindung mit zu teilen.

    Zu deinem Problem, was du beim stöbern der beiträge bei fast allen Angehörigen wieder findest...kann ich als selber Spielerin dir nur sagen:

    Erliege nicht weiter deinen eigenen Illusionen und sehe deinen Mann so wie er ist und du ihm nicht helfen kannst soweit er das nicht zulässt.

    Du kannst und musst für dich selber sorgen. Deine Grenzen erkennen , wo deine Verantwortung liegt und wo seine. Nicht hoffen und hoffen und zweifeln und bangen. Andernfals gehst du die Sucht mit.

    und wenn du noch nicht für dich sorgen kannst und lieber noch hoffen möchtest, eventuell Illusionen nachrennst...so ist und bleibt es Deine Entscheidung...für du alleine verantwortlich bist.

    lg Charlotte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •