Seite 1 von 6 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59

Thema: Wege...

  1. #1
    Registriert seit
    14.11.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    37

    Standard Wege...

    Hallo...

    Nach 2012 bin ich nun auch weiterhin auf dem Weg in die Spielfreiheit. Ist schon erstaunlich, wenn mir jemand Anfang 2012 gesagt hätte, wie meine Wege in der Zukunft aussehen, hätte ich ihm nen Vogel gezeigt... Hmm... Aber da war ich auch noch nicht Spielsüchtig - hab es mir nicht eingestanden!

    Der 21. Mai 2012 ist immernoch ein besonderer Tag für mich, auch wenn ich im Dezember einen 2-tägigen Rückfall gebaut habe. Lange Zeit fiel es mir schwer, meinen Rückfall als diesen auch anzuerkennen, war ich doch so unheimlich stolz auf die erreichten spielfreien Monate. Aber es ist wie es ist und niemand kann mir diese Zeit nehmen, ich kann daran anknüpfen und habe auch aus dem Rückfall etwas für mich mitgenommen.

    Am Montag ist mein Antrag auf stationäre Reha an die RV rausgegangen. Ich habe meine Klarheit noch im Dezember wiedererlangt und entschieden, dass ich genau diesen Weg gehen werde. Das hatte aber weniger mit dem Rückfall zu tun (den hab ich erst 3 Wochen später für mich als Rückfall in alte Muster und damit in die Spielsucht erkannt), als mit meiner seelischen Verfassung.

    Ich habe mich einige Zeit intensiv mit diesem Weg auseinandergesetzt und mir Ziele erarbeitet. Das war gar nicht so einfach, weil es so vielschichtige und übergreifende Ziele sind. Mir ist klar, dass ich diese nur erreichen kann, wenn ich dabei aktiv an mir arbeite (im geschütztem Rahmen) und sie nicht aus den Augen verliere. Ich bin mir wichtig genug dafür!

    Weiterhin besuche ich noch die Montagsgruppe im Café Beispiellos und Dienstags meine SHG. Diese sind als feste Konstanten in meinem Leben integriert und mir so wichtig geworden.

    Meine Güte, ich darf mich um mich kümmern und mir wichtig sein! Bestimme selbst und eigenständig meine Wege und Handlungen! That's my way!

    Danke für's Lesen - gute 24 Stunden!
    LG Pearl

  2. #2
    Registriert seit
    27.01.2009
    Beiträge
    120

    Standard AW: Wege...

    Liebe Pearl,
    sei weiterhin stolz auf Dich!
    Ich finde Deinen Beitrag so schön zu lesen, er macht Mut und hört sich toll an.
    Auf unseren Wegen kommen wir immer wieder an Gabelungen, an denen wir die falsche Richtung wählen. Aber wenn wir das erkennen und nach vorne sehen, dürfen wir uns Fehler verzeihen und weitergehen.
    Liebe Grüße
    Kate

  3. #3
    Registriert seit
    14.11.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    37

    Standard AW: Wege...

    Hallo Kate...

    Das versuche ich - stolz zu sein. Ich danke dir für deine Zeilen.
    Heute kam die Bewilligung für die stat. Reha für 12 Wochen. Allerdings nicht in die von mir bewünschte Klinik, sondern Münchwies. Bin grad etwas hin und hergerissen, was ich davon halten soll. Ich glaub, ich ruf dort erstmal an, frage nach Wartezeit und Konzept. Die Internetseite schau ich mir auch mal an. Vllt kann ich notfalls noch Einspruch einlegen, wenn ich mich nicht wohl dabei fühle.

    Zauberhaften Samstag!
    LG Pearl

  4. #4
    Registriert seit
    14.11.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    37

    Standard AW: Wege...

    Warten warten warten...

  5. #5
    Registriert seit
    08.08.2012
    Beiträge
    47

    Standard AW: Wege...

    Hallo PEARL
    mein freund hat auch den antrag für die stationäretherapie bekommen du schreibst das du nicht in die klinik gekommen bist in die du wolltest ...in welche wolltest du denn gern ...würde mich sehr interressieren und warum in diese denn ?
    lg kath

  6. #6
    Registriert seit
    14.11.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    37

    Standard AW: Wege...

    Hallo kath,

    Ich hatte mir Bad Herrenalb ausgewählt, Konzeption hat mir soweit gefallen und auch die kurze Wartezeit (2-3 Wochen). Die Rentenversicherung hat aber wohl aufgrund des Sozailberichts anders entschieden. Nun ist's doch die AHG- Münchwies. Und das ist mittlerweile auch grad nicht mehr tragisch, denn in Bad Herrenalb wird wohl an dem Konzept gearbeitet und es soll ziemliches Chaos herrschen (laut Kommentaren im www). Chaos ist nicht gerade das, was ich brauche... Von Münchwies habe ich jetzt schon einige persönlich gute Erfahrungen von Forenmitgliedern hören dürfen - sodass ich denke, dort bin ich gut aufgehoben. ;o)

    Allerdings beträgt die Wartezeit dort 18-20 Wochen. Das ist für mich eine laaange Zeit, die ich versuche einigermaßen stabil zu ertragen/ zu überbrücken. Ich besuche weiterhin meine SHG, die Foren und bin im Selbstfindungsprozess (oder wie immer man das nennen kann...).

    Liebe Grüße
    Pearl

  7. #7
    Registriert seit
    27.01.2009
    Beiträge
    120

    Standard AW: Wege...

    Hallo Pearl,

    wenn es Dir hilft, die Zeit zu überbrücken, erzähl doch gerne, wie es Dir in der Zeit bis jetzt ergangen ist?!

    Liebe Grüße,
    Kate

  8. #8
    Registriert seit
    03.04.2006
    Beiträge
    325

    Standard AW: Wege...

    Hallo,
    ich war von 1987-88 12 Wochen in dieser Klinik, die Wirkung hält bis Heute noch vor.

    HELIOS Klinik Bad Grönenbach
    Sebastian-Kneipp-Allee 3a/5
    87730 Bad Grönenbach
    Telefon: (08334) 981-100
    Telefax: (08334) 981-299
    http://www.helios-kliniken.de/index.php?id=8721


    wenn ich nochmals in eine Therapie gehen müsste, würde ich diese Kliniken bevorzugen

    ADULA KLINIK GmbH & Co. KG
    In der Leite 6
    D-87561 Oberstdorf
    Telefon: 08322 - 709 - 0
    eMail: info@adula-klinik.de
    Web: www.adula-klinik.de

    HOCHGRAT KLINIK GmbH & Co. KG
    Wolfsried 108
    D-88167 Stiefenhofen
    Telefon: 08386 - 9622 - 0
    eMail: info@hochgrat-klinik.de
    Web: www.hochgrat-klinik.de

    http://www.dr-reisach-kliniken.de/

  9. #9
    Registriert seit
    08.08.2012
    Beiträge
    47

    Standard AW: Wege...

    hallo pearl,

    ja ich weis das mann auf so einen platz lange warten muss die therapeutin meines freundes sprach von 6-8 monaten ,wir sind aber noch gar nicht so weit wie du seine therapeutin muss nun erst mal den bericht schreiben und die ganzen unerlagen muss er noch ausfüllen von krankenkasse ,hausarzt usw
    mich würde interresieren wie dein spielverhalten im mom ist ...
    mein freund ist nämlich der meinung er muss jetzt noch nicht daran arbeiten ..dafür mache er ja dann die stationäre therapie ...dh gar nicht dran arbeiten tut er ja nicht er besucht die gruppe und er hat einmal die woche seine gespräche mit der therapeutin ...aber er schafft es maximal 1-2 tage ohne spielen ...weil er auch iwi mit seiner zeit nix anzufangen weis ...er hat ständig langeweile ...wenn er nicht spielt ...alle versuche ihn zu beschäftigen enden in antworten wie ...hab ich jetzt keine lust ...usw

    würd mich freun von dir zu lesen wie du im mom damit umgehst

    lg kath

  10. #10
    Registriert seit
    08.08.2012
    Beiträge
    47

    Standard AW: Wege...

    hallo claus,

    glaub das problem ist das man sich die therapiecentren nicht aussuchen kann ,leider man muss glaub das nehmen was man bekommt ...aber in münchwies war mein freund schon mal ..und danach 2 jahre spielfrei

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •